27—29 November in Stuttgart, Germany · German language seminar · An introduction to gravure cylinder preparation and printing with demonstrations and practical exercises · Booking Form now available

Tiefdruck zum Anfassen

Die Hochschule der Medien ist europaweit die einzige Hochschule, die eine komplette Tiefdrucklinie von der Formherstellung bis zu einer Rollenrotations-Tiefdruckmaschine betreibt. Die Abteilungen Tiefdruck-Formherstellung und Tiefdruck sind damit in der europäischen Hochschullandschaft einzigartig. An der HdM können alle Aspekte des Tiefdrucks hautnah praktisch erfahren und erprobt, sowie die Qualität aller Produktionsschritte mit spezieller Messtechnik überwacht werden.

Die hier angebotene Einführung in Theorie und Praxis des Tiefdrucks reicht von der Galvanik zur Aufkupferung von Tiefdruckzylindern, der Oberflächenbearbeitung über die Erstellung eines Layouts und der anschließenden elektromechanische Gravur der Tiefdruckform bis zum Druck auf verschiedenen Papieren mit unterschiedlichen Farbrezepturen. Neben der elektromechanischen Gravur werden natürlich auch die Prozessabläufe anderer moderner Formherstellungsverfahren erläutert.

Alle Arbeitsschritte werden an den Geräten und Maschinen im Tiefdruck-Formherstellungslabor und im Tiefdruck praktisch erprobt. Ein mit den Kursteilnehmern für die Gravur vorbereiteter Zylinder wird mit einem im Kurs erstellten Layout elektromechanisch graviert, gedruckt und zur Qualitätssicherung mit der entsprechenden Messtechnik begleitet.

Der Kurs ist primär abgestimmt auf Mitarbeiter von Tiefdruckereien, Zylinderherstellern und Reproanstalten, Papier-, Substrat- und Farbhersteller sowie Quereinsteiger. Er richtet sich nicht primär an das technisch versierte Personal von Tiefdruckereien.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer pro Kurs beschränkt, um jedem Teilnehmer eine aktive Teilnahme bei den einzelnen Produktionsschritten, d.h. ein „Begreifen“ zu ermöglichen.

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsort
Hochschule der Medien Stuttgart Nobelstr. 10
70569 Stuttgart
Tel: +49-711-8923-2811
www.hdm-stuttgart.de

Dauer
2 1⁄2 Tage

Zielgruppe
Mitarbeiter aus der Produktionskette des Tiefdrucks: Technik, Produktion, Zylinderherstellung, Vertrieb, Zulieferer; Papier/ Substratherstellung, Farbherstellung.

Sprache
Deutsch

Teilnahmegebühren

ERA Nichtmitgliederpreis: € 2.099,– zzgl. MwSt
ERA Mitgliederpreis: € 1.599,– zzgl. MwSt

Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person. Die Gebühr beinhaltet die Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, 2 Hotelübernachtungen, Tagesverpflegung, Abendessen sowie Bus-Transfer vom Hotel und zurück.

Programm

Mittwoch, 27. November 2019

13:00 › Eintreffen der Teilnehmer im Hotel
14:00 › Ankunft an der Hochschule der Medien
14:10 › Begrüßung der Teilnehmer und Rundgang durch die technischen Abteilungen der Hochschule der Medien
14:45 › Einführung in den Kurs im Labor Tiefdruck-Formherstellung Einführung in den Tiefdruck; Einführung in die Formerstellung; Kaffeepause
15:30 › Mechanischer Aufbau von TD-Zylindern, Oberflächenbeschaffenheit von Tiefdruckzylindern, Gegenüberstellung Grundkupfer/Ballardhautverfahren, Aufbau eines Tiefdruckwerks, Einflüsse von Bedruckstoffparametern auf die Formherstellung, Tiefdruckspezifische Messtechnik
17:00 › Galvanik, Aufkupfern eines Zylinders, chemische Badanalyse, Oberflächenbearbeitung
18:30 › Seminarende des ersten Tages
19:15 › Transfer zum gemeinsamen Abendessen

Donnerstag, 28. November 2019

08:30 › Funktion der elektromechanischen Gravur, Näpfchenformen, Rasterwinkel, Rasterweite, Xtreme / TransScribe, Bildsignalverarbeitung, Erstellen der Vorlage einer Druckform, Color Management im Tiefdruck; Kaffeepause
10:00 › Gravieren der erstellten Vorlage, Qualitätskontrolle, messtechnische Erfassung einer Gravurgradation
11:30 › Weitere Formherstellungsverfahren: Laser als Gravurwerkzeug, Ätzung, Laser als Belichtungswerkzeug
12:30 › Gemeinsames Mittagessen
13:30 › Aufbau von Tiefdruckmaschinen, Coronavorbehandlung, Trocknung, Druckkontrolleinrichtungen: Bahnspannungs-, Passer-, Viskositätsregelung;

Kaffeepause

15:30 › Tiefdruckfarben – Grundlagen und Zusammensetzung, Anmischen der Farben für den Testdruck
17:30 › Bedruckstoffe und spezifische Anwendungen im Verpackungs-Tiefdruck
18:00 › Seminarende des zweiten Tages

Freitag, 29. November 2019

8:30 › Druck der zwei am Vortag gravierten Zylinder auf der Rotomec MW 60 mit unterschiedlichen Farbrezepturen und Bedruckstoffen
12:30 › Gemeinsames Mittagessen
13:30 › Messtechnische Auswertung der Drucke und Erstellen von Druckgradationen; Fragen und Antworten
ca. 15:30 › Abreise

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 27. Oktober 2019. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt. Die Teilnahmebestätigung erfolgt in der Reihen- folge der Anmeldungen.

Rücktritt: Stornierungen sind bis zum 27. Oktober 2019 schriftlich einzureichen. Bei Nichterscheinen oder verspäteten Annullationen bleibt die gesamte Teilnehmergebühr geschuldet. Die Benennung einer Ersatzperson für verhinderte Teilnehmer ist jederzeit möglich. Programmänderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten.

Online Anmeldung
Programm (PDF)
Anmeldeformular (PDF)